• Christoph Hahn

So geht Riesling - ganz klassisch


Süße, Frucht, Eleganz. Und noch "Wehlener Sonnenuhr", dieser Name, der wie nur wenige andere: Johannes Selbachs 2018er fruchtsüße Spätlese trägt viele Charakterzüge, die eines Tages aus einem guten einen großen Riesling machen können. Vor allem aber zeigt dieser Stoff eine große Klarheit - die straffe Wirkungsart verrät den Meister. Kein Wunder, dass sich der Winzer aus Zeltingen-Rachtig seit Jahren auf hohem Niveau hält - und das weltweit und ohne Zuhilfenahme einer gut geölten Public.-Relations-Maschne.


Die Eleganz von Selbachs Spätlese erweist sich nicht zuletzt durch ihre feine Süße. Die durchdringt alles, vor allem die aus Aromen von Äpfeln, Zitronen und Mandarinen gewirkte Frucht. Niemals wirkt sie fett oder breit, sondern immer kristallin und auf den Punkt gebracht. So ist ein Wein, den ich jetzt schon genießen, aber von dem ich mir vor ich mir noch mehr für die Zukunft erwarte.



Preis ab Weingut: 18 Euro.

Im Internet: www.selbach-oster.de


18 Ansichten
 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com