• Christoph Hahn

Unkomplizierter Weingenuss


Eine Fußball-Bundesliga, die nur aus Bayern München besteht? Trostlos! Nicht anders sieht es im Weinbau im Allgemeinen und an der Mosel nebst Ruwer und Saar im Besonderen aus: Neben den Molitors, Kesselstatts und van Volxems findet sich hier ein Heer von Erzeuger ohne großen Namen und PR-Abteilung, die gleichwohl - seien sie nun traditionell oder innovativ ausgerichtet - Leistungsträger sind. Zu denen, die ihrem Beruf nachgehen, ohne laut die Trommel zu schlagen oder schlagen zu lassen, gehört Bernd Fuchs aus Klüsserath. Von ihm habe ich eine halbtrockene 2018er Riesling Spätlese aus der Lage "Klüsserather Bruderschaft" verkostet.

Es ist nicht so, dass hier der mit gerade mal 6,50 Euro sehr erschwingliche Wein zur großen Sensation hochgejazzt werden soll. Aber darum geht es hier nicht. Es geht darum, aufzuzeigen, dass hier für kleine Münze ein Erzeuger gute Qualität auf den Markt bringt. Denn die so genannten "kleinen" Erzeuger sind nicht nur so etwas wie die Farmteams oder Zulieferer der Großen und Berühmten. Wie auch mein Freund Peter Göbel aus Ediger-Eller am anderen Ende des Kaiser-Wilhelm-Eisenbahntunnels von Cochem her, so bieten auch seine Kollegen oft Qualität auf relativ unspektakuläre Weise.

Fuchs' Wein jedeenfalls hat für seinen Preis viel zu bieten: vor allem Würze und eine klare Frucht, die im Zusammenspiel für einen ordentlichen Trinkfluss sorgen. Da gibt es vielleicht das große Spektakel im Glas und am Gaumen, aber dafür ordentliches Handwerk und Hingabe an den Weinbau.

Von sich selbst sagt Bernd Fuchs, dass seine Kabinette, Spät- und Auslesen, darunter längst nicht nur Rieslinge, nach ein paar Jahren Lagerzeit am besten zur Geltung kommen. Das kann ich nach dieser Kostprobe nur bestätigen. Diese Spätlage schmeckt frisch und klar; nicht der geringste störende Ton macht sich breit - ein Wein für den unkomplizierten Genuss.


Preis ab Weingut: 6,50 Euro.

Im Internet: www.fuchs-weingut.de



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com