• Christoph Hahn

Ganz großes Gaumentheater


Wann auch immer ich eine Flasche Wein aus dem VDP-Weingut Maximin Grünhaus im Ruwertal unweit von Mertesdorf öffne, weiß noch vor dem ersten Luftzug durch die Nase: Jetzt geht er wieder hoch, der Vorhang im großen Gaumentheater. Sichon beim 18er Kabi aus dem Bruderberg hatte ich das Gefühl einer den Mundraum vor allem mit Zitrusaromen ungeheuer ausfüllenden und durchtränkenden Präsenz. Bei der 19er Spätlese vom Abtsberg ging es mir nicht anders - ein ganzes "Maul voll Wein" mit großes Geste und ungekünstelter Eleganz.

Es ist die Zugänglichkeit und Präsenz einer großen Bandbreite von Geschmacksnoten schon in jungen Jahren, die diesen Wein so empfehlenswert macht. Er ist jetzt schon saftig und süffig. Über die Jahre auf Touren kommen - das muss dieser Ausnahme-Riesling ganz bestimmt nicht mehr. Vornehm wie seine Erzeuger tritt er auch nicht auf: Diese Spätlese explodiert auf den geschmackssensiblen Zonen wie nicht ganz von dieser Welt. Jetzt schon ein großer Riesling - was soll aus dem bloß in der Zukunft werden.


Preis ab Weingut: 20 Euro.

Im Internet: www.maximingruenhaus.de

 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com