• Christoph Hahn

Fruchtig bis zum Anschlag und dabei seeehr trocken


Nun ist der Mann erst 27. Aber trotzdem reden die Sektfreunde nicht nur an der heimischen Mosel darüber, was der junge Winzer Lukas Bollig aus dem beschaulichen Ort Wintrich so an Schaumweinen auf die Flasche füllt. Ziemlich weit oben in der Publikumsgunst: sein Riesling brut nature - aromatisch klare Kante und kompromisslos trocken, dabei sehr saftig und prallvoll mit Frucht.


Obwohl es ein paar seeehr trockene Akzente in der Aromatik wie zum Beispiel getoastetes Weißbrot gibt, zieht dieser Winzersekt schon beim ersten Kennenlernen über die Nase die Aufmerksamkeit der Genießer in spe über frische Töne wie Apfel und Zitronenzeste auf sicgh - Merkmale, die sich auch auf der Zunge und im bald gefluteten Mundraum wiederfinden, wobei das durchaus markante Mousseux diesen Stoff auf hohen Touren hält und ihm mehr Fulminanz verleiht.

Im Internet: www.bollig-weingut.de

Preis ab Weingut: 9,50 Euro




41 Ansichten
 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com