• Christoph Hahn

Ein Wein für (fast) alle Fälle

Aktualisiert: Feb 25


Schon immer habe ich versucht, meinen Lesern einen Satz in Herz ins Herz zu pflanzen: Wo "Günther Jauch" draufsteht, ist nicht unbedingt Günther Jauch drin. Und wo auf der Flasche nicht "Günther Jauch" draufsteht, sondern "Von Othegraven" - da ist garantiert der Riesling des Quizmasters und Weingutsbesitzers drin. Und vor allem ist das der Stoff, den sein großartiger Kellermeister Andreas Barth im Keller abmischt. Der ist beim Riesling so etwas wie der Producer bei Pop, Rock & Co. - er singt nicht selbst und er zupft weder Bass noch Gitarre - aber ohne ihn ist alles nichts. Er ist es, der den Groove reinbringt.

Die Gedanken sind über diesen Kabi oben im Bild gekommen, mit dem ich mir den Mittag und Teile des Nachmittags vertrieben habe. Denn der 2019er Riesling Kabinett von der Wiltinger Kupp (15 Euro die Buddel ab Weingut) entfaltet einen derartogen Zug - die Flasche muss woll einen eigenen Willen haben, denn ich konnte sie einfach nicht mehr in den Kühlschrank zurücksetzen. Das kommt vor allem daher, dass Gott der Herr diesem Tropfen eine ausgeprägte Salzigkeit mitgegeben hat - aber nicht nur. Denn außerdem hat dieser Kabi so viel Saft auf der 0,75-Liter-Flasche, dass alle Früchte im Obstkorb dazu nichst ausreichen würden.

Denn bei Barth, Jauch und Kompagnons gibt es zuerst mal eine ordentliche Portion Ananas - und zwar die von der frisch gepressten, ungesüßten Art. Dann kommt noch Limette hinzu - wie bei diesem Durst löschenden Drink namens "Limone e sale" in Sizilien im Zusammenspiel mit der Mineralität. Der Kabi von der Kupp ist halt ein Wein, der (fast) alles kann. Duestlöscher zum Beispiel. Und zum gebratenen Reis mit knusprige Ente und Erdnusssauce, den ich mir gestern vom China-Imbiss Wu habe brigen lassen, würde ich ihn jederzeit trinken. Ohne mit der wimper zu zucken.


Im Internet: www.von-othegraven.de



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com