• Christoph Hahn

Der Richtige für süße Stunden


Was macht einen Wein zur Kostbarkeit? Der Preis? Die Lage? Die Prominenz des Winzers? Die Ausstattung? Bei Thomas Haags 2019er Goldkapsel-Auslese aus der Wehlener Sonnenuhr trifft so ziemlich alles zusammen - bis auf den Preis, denn der bleibt mite 22 Euro für die 0,375-Liter-Flasche für einen Riesling dieser Herkunft und mit diesen Aussichten für die Zukunft erfreulich moderat.


Zugegeben: Ich habe diesen Stoff vielleicht zu frisch versucht. Normalerweise braucht so ein Zeug locker mal zwischen 10 und 15 Jahren nach der Abfüllung, um so richtig auf Touren zu kommen. Bei Haags Auslese funktioniert das Foodpairing aber schon heute, und das hat mich dann doch wieder überrascht.


Probiert habe ich die Goldkapsel nämlich zu zweierlei Süßspeisen von grundverschiedener Art. Einmal zu einem handelsüblichen, sahnigen Walnusseis aus der Tiefkühltruhe vom Supermarkt, das andere Mal zu zwei verschiedenen Pralinen des Chocolatiers Oliver Coppeneur aus Bad Honnef bei Bonn.


Für Eis und Pralinés erwies sich die Auslese des Chefs im Weingut Schloss Lieser an der Mittelmosel als der richtige Widerpart. Denn besonders für die beiden Coppeneur-Kreationen, einer Kombinationen aus Mandelnougat und Blätterkrokant sowie einer von weißer Schokolade umhüllten Crème Brulée hat dieser edelsüße Riesling mit 8,1 Gramm auf den Liter Säure und 128 Gramm/Liter Restzucker das richtige Profil, um es besonders mit der Kombi aus Nougat und Krokant aufnehmen zu können. Passt einfach.


Der Winzer im Internet: www.weingut-schloss-lieser.de


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

(0163) 2069247

  • Facebook
  • LinkedIn

©2020 Betreutes Trinken. Erstellt mit Wix.com